Folge 062: Unterwegs zum Frieden

Der Weg zurück ins Leben-Podcast – von und mit Christina Bolte.

In der heutigen Episode mache ich mir – unterwegs auf dem englisch Jakobsweg in Spanien – ein paar Gedanken über  den Frieden in der Welt und in uns.

Hier sind die erwähnten Links:

www.friedensweg.org (ein- und mehrtägige Termine für D-A-CH unter „Forum“)

 

Meine eigenen Veranstaltungen findest Du hier:

am Sa 13.05.2017: Einkochen statt Ausbrennen: Pilgern & Kochen in der Natur

am So 14.05.2017: LeerLauf für den Kopf

Folge 053: Pass auf, was Du Dir wünscht – es könnte Wirklichkeit werden

Der Weg zurück ins Leben-Podcast – von und mit Christina Bolte.

Kennst Du die „Wünsche an das Universum“? Ja, genau Bärbel Mohr war glaube ich die erste, die darüber ein Buch geschrieben hat.

Ich hab das früher immer für einen großen Quatsch gehalten – hab dann aber ganz fasziniert davon gelesen, dass Hape Kerkeling in seinem Buch „Ich bin dann mal weg“ davon schreibt, wie er sich auf seinem Jakobsweg Einkehrmöglichkeiten gewünscht hat.

Deswegen dachte ich mir auf meinem eigenen Jakobsweg: „Super Sache, das muss ich mal ausprobieren. Schaden kann es ja eh nicht – im schlimmsten Fall passiert halt – nichts.“

Soll ich Dir was sagen? Es funktioniert!
Allerdings manchmal mit einigen Tricks & Tücken, wie ich Dir in dieser Podcast-Episode erzähle.

Hier findest Du die Links zu all den im Podcast erwähnten Buchtiteln:

 

So, und nun freue ich mich, von Deinen eigenen Wunsch-Erfahrungen zu erfahren. Teile sie doch in den Kommentaren mit uns.

 



Diese Folge hier anhören oder herunter laden.

Folge 051: Von Begegnungen auf dem Jakobsweg, Ritterrüstungen und dem SEIN

Der Weg zurück ins Leben-Podcast – von und mit Christina Bolte

Heute geht es wieder mal ums Pilgern, um den Jakobsweg. Eines der Dinge, die sich vor allem bei meinem ersten Jakobsweg 2007 so sehr von meinem damaligen Alltag unterschied, waren die vielen Begegnungen unterwegs, die sich durch ihre  unglaubliche „Tiefe“ der Gespräche auszeichneten, die sich mir innerhalb unglaublich kurzer Zeit offenbarten.

Weil der Unterschied von heutigen Jakobsweg-Begegnungen für mich nicht mehr ganz so groß ist, hab ich mir heute ein paar Gedanken gemacht.

Ich freue mich, über Deine Erfahrungen zu hören oder zu lesen!

Hier noch Buchtipps zu den erwähnten Büchern:

„Ich bin dann mal weg“ von HaPe Kerkeling

mein Buch „Burnout – Vom Jakobsweg zurück ins Leben“.



Diese Folge hier anhören oder herunter laden.

Folge 045: Geheim-Tipp zum Jahresabschluss

Der Weg zurück ins Leben-Podcast – von und mit Christina Bolte.

Das Jahr 2016 neigt sich dem Ende zu. Das waren 366 Tage (weil es ein Schaltjahr war), 8.784 Stunden und über 527.000 Minuten.

War dieses Jahr für Dich so, wie Du es Dir vorgestellt hattest?

In jedem Fall lade ich Dich heute ein auf einen kleinen persönlichen Rückblick – dazu nimmst Du am besten Dein Notizbüchlein zur Hand.

So kannst Du Dich gut vorbereiten auf das vor der Tür stehende Jahr 2017.

 

Diese Folge hier anhören oder herunter laden.

 

P.S. Wenn Dir mein Podcast gefällt, dann freue ich mich über eine Bewertung auf iTunes, gerne auch mit 5 Sternen 😉. Vielen Dank schon jetzt.

Folge 026: Gedanken zur Heimat – Teil 2

Der Weg zurück ins Leben-Podcast – von und mit Christina Bolte.

In der letzten Folge ging es um das Thema „Heimat“. Heute geht es um einen weiteren Aspekt zum Thema, nämlich was das mit Dir zu tun hat und damit, Mut zu haben.
Außerdem
hörst Du in dieser Episode eine kleine Übung, die Dir – wenn Du sie regelmäßig machst – zu einer größeren Verbundenheit mit Dir selbst verhilft.

Aber höre selbst:



Diese Folge hier anhören oder herunter laden.

Neben dem im Podcast zitierten Gedicht, das aus diesem Buch Rückkehr zur Liebe stammt, hier noch das zur Episode passende Bild :

Mit diesem Bild wünsche ich Dir, dass Du - wie die Schnecke - Dein Zuhause und Deine Heimat immer bei Dir trägst.

Mit diesem Bild wünsche ich Dir, dass Du – wie die Schnecke – Dein Zuhause und Deine Heimat immer bei Dir trägst.

 

 

(c) Foto: Bild aus eigenem Bestand

Folge 016: Gegen den Strom schwimmen

Vor einer Weile las ich (zu einem Bild wie diesem) auf Facebook den Spruch :

Wer mit der Herde geht

„Wer mit der Herde geht… kann nur den Ärschen folgen!“

Nun kann man sicherlich darüber streiten, ob dieser Satz witzig, politisch korrekt oder einfach nur blöd ist. Ich musste jedenfalls ganz spontan an meine Reise auf den Jakobsweg denken, von der ich gerade zurückkam.

Ich war nun bereits zum dritten Mal auf dem Jakobsweg unterwegs gewesen. Mit dem Unterschied, dass ich diesmal rückwärts gegangen bin. Rückwärts nicht im Sinne von Rücken voran, sondern in dem Sinn, dass ich dort meinen Weg begonnen habe, wo andere normalerweise ihren Weg beenden.

Und das war in vielerlei Hinsicht seltsam – aber höre selbst…




Diese Folge hier anhören oder herunter laden.